Studie zu Freiwilligendiensten

Ich möchte alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen ansprechen, die einen freiwilligen Dienst im Ausland anstreben, absolviert haben oder jemanden kennen, der dieses gerade tut oder schon getan hat.

Mit der organisatorischen Unterstützung der Deutschen Fachgesellschaft für Reisemedizin und in Zusammenarbeit mit der LMU München wird eine Studie durchgeführt, die sich auf Art und Inhalt der Vorbereitungen sowie auf Erfahrungen vor Ort bezieht. Aus dem Ergebnis können sich Empfehlungen für eine optimierte und standardisierte Vorbereitung für solch einen Auslandsaufenthalt ergeben.

Die Befragung wird pseudonymisiert durchgeführt und ausgewertet.

Der Fragebogen besteht aus zwei Teilen: einer sollte vor der Reise und einer nach der Reise ausgefüllt werden.
Nach Abschicken des online Fragebogens erhalten Sie eine Bestätigung mit einer Code-Nummer. Diese muss beim zweiten Teil des Fragebogens (nach der Reise) angegeben werden, damit beide Fragebögen einander zugeordnet werden können.
Falls Sie den Fragebogen in Papierform (Download) ausfüllen möchten, bitten wir auf beiden Teilen des Fragebogens eine eigene identische Codierung zu verwenden.

Es ist sehr wichtig, möglichst viele Leute für die Beantwortung des Fragebogens zu aktivieren. Jeder kennt sicher jemanden, der so etwas gemacht hat und könnte ihn über diese Studie informieren.

Ich freue mich sehr, wenn ich Sie zum Mitmachen bewegen kann. Sobald die Ergebnisse vorliegen, werden sie veröffentlicht, wahrscheinlich unter dieser bekannten Website. Herzlichen Dank für Ihre Mühe.

Bei Fragen können Sie sich gerne unter Bitte Javascript aktivieren! an mich wenden.
Ute Lambertz, Fachärztin für Allgemeinmedizin, Reisemedizin