Informationen für Kursveranstalter

Kursveranstalter sind in den meisten Fällen privatwirtschaftliche Dienstleister, die ihren Kunden zu bestimmten Qualifikationen verhelfen. Aus dieser gegenseitigen Abhängigkeit kann sich eine Tendenz zur fachlichen „Erosion“ herausbilden, etwa durch „leichte“ Kurse oder Prüfungen. Daher dient es der fachlichen Qualität und dem Schutz der unmittelbar Beteiligten vor ungebührlichem Druck, wenn die Konformität des Kurses, der Prüfung oder anderweitig anzuerkennender Leistungen nicht von einem der Vertragspartner selbst bestätigt wird.

Die Deutsche Fachgesellschaft für Reisemedizin bietet Veranstaltern wie eine Zertifizierung anstrebenden Ärzten diesen Service einer Konformitätsbeurteilung mit den Bedingungen für ihre Zertifikate an. Sie tritt dementsprechend auch nicht als Kursveranstalter auf und folgt damit dem weitsichtigen Konzept ihres ersten Vorsitzenden, Prof. Dr. Erich Kröger.

Kursveranstalter können sich die Übereinstimmung ihrer Kurskonzeption mit den Voraussetzungen für eines oder mehrere der Zertifikate der DFR bescheinigen lassen. Diese Anerkennung kann auch in Einladungen und Kursunterlagen ausgewiesen werden, sie stellt aber nicht die Empfehlung nur eines bestimmten Kurses oder eines bestimmten Veranstalters durch die DFR dar.

Kursveranstalter bitten wir, zu diesem Zwecke ein Kursprogramm mit Benennung von Themen, Referenten und Zeitspannen für diese Beiträge an die DFR zu senden. Prüfungsunterlagen sind beizulegen. Eine Konformitätserklärung kann auch gesammelt für die Kursreihen eines Kalenderjahres beantragt werden. Die Anerkennung durch die DFR kann unter Benennung des entsprechenden Schreibens auch auf den Teilnahmebescheinigungen ausgewiesen werden.